Welche zwei Bedeutungen hat der Begriff Lieferantenkredit („Supplier Credit“)?


Lieferantenkredite sind üblicherweise Kredite, die Lieferanten ihren Kunden durch Gewährung von Zahlungszielen einräumen.
In diesem Sinne verwenden auch wir den Begriff Lieferantenkredit

In der Exportfinanzierung wird der Begriff Lieferantenkredit allerdings bisweilen auch als Synonym für Kredite von Banken an Exporteure
verwendet. Mit diesen Krediten können Sie als Exporteur Ihre Aufwendungen für Exportgeschäfte während der Produktions‐
bzw. Lieferzeit und der Phase einer möglichen Zielgewährung an den ausländischen Käufer (Besteller) finanzieren. Solche Kredite
werden von Banken je nach Bonität des Exporteurs zur Verfügung gestellt.

Vorteile für Sie als Exporteur:

 

Nachteile:

 

Machen Sie sich mit den verschiedenen Finanzierungsformen vertraut

Immer wichtiger für den Erfolg Ihres Exportgeschäftes wird die Bereitstellung passgenauer Finanzierungskonzepte. Informieren
Sie sich daher umfassend auf unserer GoFinex‐Seite über die Vor- und Nachteile verschiedener Finanzierungsformen oder lassen
Sie sich hierzu beraten. Nur mit dem nötigen Hintergrundwissen können Sie mögliche Risiken schon bei der Geschäftsanbahnung
erkennen, auf Augenhöhe mit auf die Exportfinanzierung spezialisierten Banken sprechen und schließlich die für Sie attraktivste
Finanzierungsform wählen.